info@atelierduvoyage.ch       +41 (0) 21 312 34 22
Hongrie
Planen Sie jetzt

Der ungarische Staat hat ein völlig neues touristisches Angebot in einer geschützten und natürlichen Region im Nordosten des Landes eingeführt. Die 12 neu gebauten Häfen sind der Eröffnung von Bootsmieten der Gesellschaft Nicols bestimmt. Die durch ein Wasserkraftwerk getrennten, schiffbaren Regionen Tokaj im Norden und Tisza im Süden stehen Ihnen offen. Die Stadt Tokaj am Fluss Tisza mit seinem Nebenfluss Bodrog, liegt im Herzen einer weltberühmten bei der UNESCO als Weltkulturerbe eingetragenen Weinregion. Von dort ist die Schifffahrt auf dem Fluss Bodrog bis an die slowakische Grenze möglich. Auf der ganzen Strecke überragen die Berge die Weinberge, wo viele Keller einen Besuch wert sind. Weiter südlich ab Kisköre navigieren Sie zwischen Seen,
Flüssen und Nationalparks. Der See Tisza ist der grösste künstliche See Ungarns und lädt echt zum Baden oder Angeln ein. In seinem Ökosystem leben viele Arten von Vögeln, Pflanzen und Tieren.

Hongrie carte

 

HÖHEPUNKTE

  •  Schlösser in Sárospatak und Tiszadob
  •  Weinfestival in Tokaj anfangs Juni
  • Abenteuerpark Zemplén in Sàtoraljaújhely
  • Baden im See und im Fluss Tisza
  • Oekozentrum und Aquarium in Poroszló
  • Paradies für Ornithologen
  • Einfache Navigation (keine Schleusen)

 

SEHENSWERT

WEINBERG TOKAJ
Der Weinberg erstreckt sich auf Hügeln am Fluss Bodrog entlang, zwischen der Stadt Tokaj, der Bergkette Zemplén und der slowakischen Grenze. Das Vulkangestein, die nach Süden ausgerichteten Hänge, sowie das durch die Flüsse Tisza und Bodrog bewirkte Mikroklima ermöglichen das Reifen am Weinstock und tragen zur Entwicklung der «Edelfäule» (botrytis cinerrea) bei. Obwohl der Tokay besonders für seinen milden und äusserst komplexen Wein «Tokaji Aszù» berühmt ist, stellen die Produzenten auch eine grosse Auswahl an Weissweinen her.

NATIONALPARK HORTOBAGY
Bei der UNESCO als Weltkulturerbe eingetragen, ist er der grösste der Nationalparks in Ungarn. Er befindet sich in der «Puszta», die ungarische Steppe, kaum zwei Stunden von Budapest entfernt und ermöglicht die Entdeckung einer in ihren Traditionen verwurzelten landwirtschaftlichen Region, stolz auf ihre Folklore. Sie werden die Möglichkeit haben, die Schafe «raczka» mit verdrehten Hörnern, lockige Schweine und graue Ochsen mit langen Hörnern, sowie seltene Vogelarten zu beobachten.

 

VORSCHLÄGE FÜR BOOTSFAHRTEN HIN UND ZURÜCK

Die angenehmste Formel um in Ihrem Rhythmus ohne Zwang noch Zeitplan zu navigieren.

Tokaj • Sátoraljaújhely • Tokaj • Dombrád • Tokaj 200 km, ohne Schleusen Boot aussuchen
Kisköre • Tisza lake • Tiszadob • Kisköre 230 km, ohne Schleusen Boot aussuchen

 

WICHTIG: Das Mieten eines Bootes ohne Führerschein ist ein völlig neues touristisches Angebot in Ungarn und daher hinsichtlich der Infrastruktur nicht mit anderen Ländern vergleichbar.